Beiträge

Elektromobilität kommt in Schwung, die Modellvielfalt wächst, „Essen ist e-mobil“ bietet Elektro- und Hybridfahrzeuge zum Anfassen und Probefahren, 13 alltagstaugliche Fahrzeuge vom Cityflitzer bis zum SUV stehen zur Auswahl.

„Essen ist e-mobil 2019“ macht den ETUF am Baldeneysee zu einem Ausflugsziel für alle Autobegeisterten. An der Freiherr-vom-Stein-Straße 204a, stehen am Sonntag, 23. Juni 2019, von 11-18 Uhr dreizehn aktuelle Elektro- und Hybridmodelle für Probefahrten bereit – vom praktischen Stadtflitzer bis zum luxuriösen SUV.

Beschreibungen aller Fahrzeuge finden Sie hier!

Die Elektromobilität ist in aller Munde. Doch wie fährt sich eigentlich ein Elektroauto, was kostet es und ist es für die geplante Nutzung geeignet? Diese und viele weitere Fragen werden bei Essen ist e-mobil beantwortet, wenn die Besucher zwischen 11-18 Uhr selbst zur Probefahrt starten. Wichtig ist es, einen gültigen Führerschein und Personalausweis mitzubringen.

„Essen ist e-mobil ist das einzige öffentliche Fahrevent in Essen, in dem die Besucher ganz einfach selbst fahren dürfen und das mit so unterschiedlichen Fahrzeugen und Marken. Unser Dank gilt den engagierten Essener Autohäusern Boden, Stopka, Gottfried Schultz, Audi und BMW“, so Veranstalter Martin Striewisch von der together concept Werbeagentur aus Essen, die sich schon seit vielen Jahren mit Elektromobilität beschäftigt.

Der Veranstaltungsort ETUF am Baldeneysee ist auch für den Familienausflug bestens geeignet. Während ein Familienmitglied auf Probefahrt ist, genießen die anderen das neu eröffnete Bootshaus-Café mit Terrasse oder vergnügen sich auf der beliebten Seepromenade.

Essen ist e-mobil wird von innogy, ElektroMobilität NRW und dem ETUF unterstützt.

 

Ihr Ansprechpartner für diese Pressemeldung:
Martin Striewisch
together concept Werbeagentur GmbH
Schinkelstraße 30-32
45138 Essen
Telefon +49 201 – 84122-0
E-Mail m.striewisch@together-concept.de